Ästhetik liegt im Detail

23 Nov 2020
Ein Artikel von Anna Schober, Kreation bei ueberall.

Ich werde oft gefragt was eine gute Filmaufnahme ausmacht. Welche Ansprüche gibt es? Wie muss sie aussehen? Was macht sie besonders?

Es gibt viele unterschiedliche Ansichten was eine Aufnahme wirklich einzigartig aussehen lässt. Natürlich ist es auch Geschmacksache ob dich ein Film oder sogar schon ein kurzes, unscheinbares Video in seinen Bann zieht oder eher einen langweiligen Eindruck hinterlässt.

Grundsätzlich bin ich aber der Meinung, dass eine gute Aufnahme in dir etwas bewegen muss. Sie muss dich fesseln, erstaunen, schockieren, neugierig machen oder dich auf irgend eine andere Weise emotional berühren. Um genau das zu erreichen, sind meiner Meinung nach die noch so kleinsten Details beim Dreh von sehr großer Bedeutung. Denn erst die Details machen ein Bild stimmig und authentisch. Erst sie machen ein durchschnittliches Bild zu einem richtigen Hingucker. Schimmernde Wassertopfen auf taufrischem Gras, mystischer Nebel der sich durch den Wald schlängelt, verfärbte Blätter die an einem Herbsttag sanft zu Boden gleiten. 

Erst solche Kleinigkeiten verleihen einer Filmaufnahme eine Seele. Sie lassen das Bild leben. Sie machen den Unterschied. Das gute dabei: Solche scheinbar mysteriösen Zaubereien sind oft ganz schnell inszeniert. Es bedarf oft nicht den ganz großen Aufwand, den man eigentlich hinter einer spektakulären Aufnahme vermutet. Einfach eine Sprühflasche einpacken und schon sind die perfekten Tautropfen garantiert. Ebenso sorgen handliche Nebelmaschinen oft für den perfekten Stimmungskick. Das heißt aber nicht, dass die offensichtlich wichtigen Faktoren wie Kameraeinstellungen, Kameraführung, Licht, Ton, Setting etc. außer Acht zu lassen sind. Ganz im Gegenteil. Erst in Kombination mit all diesen Größen entstehen schlussendlich Bilder, die bewegen, Bilder die einen zum nachdenken bringen, Bilder die einen staunen lassen…

Schlussendlich sind es aber die Details, die Hingabe zum Projekt und die scheinbar noch so unwichtigen Kleinigkeiten, die den Unterschied machen und das große Ganze auch groß erscheinen lassen. Ein Gespür für die Feinheiten und kreative Ideen – dann kannst du dir eines sicher sein, deine Aufnahme wird die Leute ueberall. bewegen. Versprochen…